Bloghintergrund

Seiten

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Himmlische Helfer

Ganz wichtig und zu aller erst:
Wow, ich bin total begeistert, wie gut meine Rentierkarte bei euch angekommen ist! *freu* Ganz herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!!!
Dann werd ich mich also gleich mal schnell an meinen Basteltisch verkrümeln und schauen, ob ich eine Anleitung gewerkelt bekomme, damit ihr nicht allzu lange darauf warten müßt... ;-)


Nun aber zu meinem eigentlichen Post...
Manchmal gibt es Situationen, da muß für eine ganz besondere Person auch ein ganz besonderes Geschenk her...
Daher hab ich mich sehr gefreut, als ich den Auftrag bekam, für einen entsprechenden Anlass ein "Geldgeschenk" zu zaubern...

Da wir ja mit Riesenschritten auf Weihnachten zugehen und "Engelchen" bei mir ja sowieso sehr naheliegend sind *lach*, hab ich einfach beides mit einer Idee aus dem letztjährigen Magnolia-Weihnachts-Magazin kombiniert... Heraus kam dabei dieser "himmlische Helfer"

Wenn ich gedurft hätte, wie ich wollte, wäre das Engelchen natürlich bei Weitem nicht so schlicht dekoriert geblieben. Aber da der Wunsch und die Vorgabe so waren (schlicht, nicht so sehr verspielt), bemühe ich mich natürlich, das auch so gut wie eben möglich umzusetzen...
Daher hab ich bis auf eine einzelne Blüte auf dem Rücken und einem klitzekleinen bißchen Spitze nur mit farblich passenden Halbperlen gearbeitet...


Aber ich denke, es kann sich durchaus auch im schlichten Gewand sehen lassen - was meint ihr?!
Jetzt hoffe ich natürlich nur, dass es der zu beschenkenden Person auch gefallen wird...


Ich jedenfalls bin total begeistert von der Art die Magnolia-Engelchen quasi "zum Leben zu erwecken", so dass dies garantiert nicht mein Letztes gewesen ist! Ihr dürft also auf weitere Versionen gespannt sein... dann aber bestimmt etwas üppiger dekoriert!*lach*

Nach dem fiesen Regentag wünsche ich euch nun einen gemütlichen Feierabend und sende ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Nina, dein Engelchenist eine super Idee, wo ich doch sogar den Stempel habe werde ich da doch gleich mal ein paar von machen. Danke für die tolle Idee!!!!

    Ach ja, bei den Thunfischdosen muß man einfach die Dose mit einem Dosenöffner öffnen der so eine Art Deckel abtrennt (von Tupper oder TMC oder so). Dann Inhalt auffuttern und die Dose wieder zukleben und schon darf der Beschenkte die Dose aufreißen.

    Liebe Grüße von Ivi (die auf die Anleitung wartet *lach*)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,

    endlich sehe ich mal eines dieser Engelchen bei jemanden. Der sieht übrigens super aus. Tolle Idee!!!

    Habe das auch im Heft gesehen und fand es irgendwie nicht so leicht die nach zu machen.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...