Bloghintergrund

Seiten

Freitag, 29. Januar 2016

Happy-Insta-Girls-Schrott-Hop

Was ist das denn für ein komischer Titel, werdet ihr denken?! Dafür hole ich ein bißchen aus... ;-)

Was es mit den "Happy Insta Girls" auf sich hat, habt ihr inzwischen doch bestimmt mitbekommen, oder?! Sonst schaut gern nochmal hier oder hier ...

Unser letzter Hop in dieser Runde war jedenfalls der Nikolaus-Hop, erinnert ihr euch?
Damals haben wir unseren Wichelkindern doch Bastel-"Schrott" mitgeschickt, den es jetzt zu Jahresbeginn zu verwerkeln galt. ;-)
Das haben wir alle auch wirklich ganz brav gemacht... unter viel Gestöhne und Gejammer... weil es sich echt einfacher anhörte als es letztlich war!

Aber fangen wir vorne an!
DAS war der "Schrott" den ich von der lieben Maike bekommen habe...


An sich ja gar nicht sooooo furchtbar (da hatten andere mit ihrem "Schrott" wirklich mehr Pech!), aber damit etwas Vernünftiges zu Werkeln... oh man!

Also hab ich ein bißchen "geschummelt", damit Maike keine Grusel-Karte bekommen mußte! Dafür hab ich nur ein Papier benutzt (und davon auch noch mehr Innenseite als Motiv *hüstel*), bin aber wenigstens bei der Farbvorgabe Blau-Rot-Weiß geblieben. ;-)
So finde ich, durfte sich die Karte dann auch aus dem Haus trauen.


Aber damit sich nicht nur die Anderen schwer tun mussten, hab ich den Rest natürlich auch verarbeitet... - nur eben nicht verschickt! ;-)

Schaut euch ruhig an, was dabei heraus gekommen ist... so richtig zufrieden bin ich zwar nicht, aber ich denke, das ging den Anderen wohl ähnlich.




Aber die Karte, die die arme Julia aus meinem Schrott gezaubert hat ist einfach der Hammer geworden!!!
Wenn ihr von dort kommt, habt ihr sie ja schon bewundern können und seid in der richtigen Reihenfolge unterwegs. Falls nicht, müßt unbedingt Vorne anfangen, damit ihr keins der Kunstwerke verpasst! Deshalb hier noch schnell unsere Hop-Liste für euch!

Kommentare:

  1. Oh wahrlich, da hättest du dich ja mal mehr ins Zeug legen müssen, liebe Nina, um Julia eine Herausforderung zu stellen. Das scheint mir viel zu einfach gewesen zu sein ;D
    Spaß beiseite. Auch deine "Ausbeuten" sind schick geworden, zumal du ja gar nicht SO viel Material zur Verfügung hattest... *Daumenhoch*

    LG
    Reni

    AntwortenLöschen
  2. Die erste Karte mag ich mit Abstand am liebsten - die ist wirklich toll. Aber auch die anderen beiden können sich sehen lassen - da merkt niemand, dass Du schritt nutzen musstest, glaub ich ;)

    AntwortenLöschen
  3. Krass!!! Liebe Nina, ich habe Dir diese Dinge geschickt, weil ich sie angeschaut und gedacht habe "Niemals würde ich die auf einer Karte unterbringen können" (also passten sie doch super zum Schrottwichteln, nicht?). Und sooo sehr geschummelt finde ich das gar nicht - die Materialien sind doch deutlich sichtbar auf den Karten!
    Die süße Schneemannkarte ziert jetzt mein Arbeitszimmer und erinnert mich immer daran, was man alles aus "Schrott" machen kann ;o))) Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ich seh schon.. du hast dich sooo gequält, dass du dir ein paar süße Critter zum Trösten hinzugeholt hast :-) na siehste, und schon flutscht es.. drei hübsche Karten :-) War dann ja doch rentabel der Hop..hihi.....

    AntwortenLöschen
  5. Ach, die 1. ist echt zuckersüß, aber ja, schon etwas geschummelt ^_^ Finde es toll, dass Du dich dann trotzdem noch an den restlichen Schrott rangetraut hast und es kamen dabei ja nochmals 2 sehr süße Kärtchen mit tollen Colorationen raus.

    LG, Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Also die erste Karte für Maike ist natürlich sehr aufwendig gestaltet mit den vielen Ebenen und den tollen Sonnenstrahlen, die muss man ja einfach lieben! Ein richtig tolles Nina-Kärtchen ist das geworden. Aber auch deine beiden anderen Versuche mit dem Bastelschrott finde ich wunderbar gelungen. Von daher würde ich sagen, du hast die Herausforderung hervorragend gemeistert. Damit musst du dich überhaupt nicht verstecken.

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, dass Du mit dem kleinen Schrotthäufchen gleich drei tolle Karten hinbekommen hast! Und geschummelt finde ich das aber nicht unbedingt. Das ist kreative Freiheit :) Wie Du ja schon selbst geschrieben hast, ist jedermans Stil ein bisschen anders und da kann man sich auch mit ein paar kleinen Tricks behelfen um auf das "richtige" Ergebnis zu kommen.

    AntwortenLöschen
  8. Mensch Nina, du warst ja ganz fleißig! Gleich mal drei hübsche Karten aus so wenig Schrott gezaubert! Die blaue Karte mit den Schneeflocken gefällt mir am besteeeen <3 Und Maike freut sich bestimmt über ein bisschen nachweihnachtliche Stimmung, haha :D

    AntwortenLöschen
  9. Oh Nina, deine Karten sind so süß. Die Pinguine! *schmacht* :D
    Und ich freue mich, dass dir meine Karte gefällt. :*
    Mit dem Ergebnis bin ich auch zufrieden, obwohl ich diese Rubbeldinger echt k**ke finde. :D
    xo Julia

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe so gekämpft, überhaupt eine Karte aus meinem Schrott zu machen, so dass ich alle bewindere, die auch noch mehrere gebastelt haben! Mir gefallen alle, aber der Schneemann-Shaker ist mein Favorit!
    Anni

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...